Aktuelle Ausschreibungen

 

Programme von Partnerorganisationen:

JSPS – Postdoctoral Fellowships for Foreign Researchers (Short-term) 2014-15

Bewerbungsfristen: Oktober / Januar / April / Juli / Infos

JSPS – Invitation Fellowship Program for Researchers in Japan
Bewerbungsfristen: Mai / September / Infos

JSPS – Summer Program 2014
Bewerbungsfrist voraussichtlich: Januar 2014 / Infos

Aktuelle Ausschreibungen für Japankooperationen deutscher Hochschulen:

1. Partnerschaftsprogramm mit der Universität Tsukuba

Deadline: voraussichtlich Juni 2014
Partnerschaftsprogramm mit der Universität Tsukuba


2. PAJAKO – Partnerschaften mit Japan und Korea
Deadline: voraussichtlich Juni 2014
PAJAKO – Partnerschaften mit Japan und Korea


3. DAAD-JSPS Joint Research Program (PPP Japan)
Deadline: voraussichtlich Juli 2014
DAAD-JSPS Joint Research Program

 

Aktuelle Ausschreibungen für Deutsche nach Japan:

1. 10th Hakuho Foundation Japanese Research Fellowship

1.Application period: June 10-October 31, 2014
2.Research period: September 1, 2015-August 31, 2016 (6 months or 12months)
3.Receiving organizations:
– International Research Center for Japanese Studies
– Kyoto University
– National Institute for Japanese Language and Linguistics
– Ochanomizu University
– Ritsumeikan University (NEW)
– Tokyo University of Foreign Studies
– Waseda University

For details, please see :
http://www.hakuhodo.co.jp/foundation/english/program

News Release (Japanese)
http://www.hakuhodo.co.jp/foundation/cms/api/pdf_for_topic/245
Leaflet PDF(Japanese and English)
http://www.hakuhodo.co.jp/foundation/program/pdf/kokuchi_10th.pdf

Contact

Hakuho Foundation Japanese Research Fellowship Secretariat
(c/o) e-side, Inc., B1 Fl., Shiba-Daimon 2-1-16 Minato-ku,
Tokyo, 105-0012 Japan
Kana Ohta/ Scott Macdonald
tel. 81-3-6435-8140 fax. 81-3-6435-8790
email. ip-office@hakuhofoundation-ip.jp

2. UTRIP 2014 – University of Tokyo Research Internship Program

UTRIP is an intensive summer research program targeted at undergraduates who have a keen interest in pursuing an M.S. or Ph.D. degree in the future. During the program, the participants receive intensive instruction and guidance on conducting research from renowned faculty members belonging to the GSS’s six departments of physics, astronomy, chemistry, earth & planetary science, biophysics & biochemistry, and biological sciences. The program is open to students who are currently enrolled in their junior or senior years at an accredited college or university outside of Japan, and who are majoring in a natural science or related field. Students participating in the program who are highly evaluated by the faculty members will be given priority for receiving scholarships when applying for admission to the GSS the following year. The program also includes an excursion outside of Tokyo as well as a short course on the Japanese language and culture.

UTRIP is a gateway to pursuing an advance degree and experiencing academic life at Todai. Take this opportunity to get a head-start for challenging the rigors of graduate study in the natural sciences.

For more information on the scholarships visit the website of the University of Tokyo Research Internship Program or read the full UTRIP Flyer (PDF).

3. Internationale Forschungsaufenthalte in der Informationstechnologie (FITweltweit) – Postdoc- Aufenthalt am NII Tokyo

Der DAAD bietet für promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus der Informatik und verwandten Gebieten Stipendien für Forschungsaufenthalte am International Computer Science Institute (ICSI) in Berkeley, USA, bzw. am National Institute of Informatics (NII) in Tokyo, Japan, an. Das

NII ist eines der führenden Kompetenzzentren der Informatik auf den Gebieten Software und Netzwerkarchitektur in Asien. Die Stipendien werden zur Mitarbeit in laufenden Projekten des ICSI bzw. des NII vergeben. In der Postdoktorandenphase können die Geförderten außerdem finanzielle Unterstützung für Vorstellungsgespräche und Forschungsbesuche in Deutschland, sowie für die Reintegrationsphase in Deutschland beantragen. Bewerbungsberechtigt sind Deutsche und Deutschen gleichgestellte Personen (i.S.v. § 8 BAföG)

 

Bewerbungsvoraussetzungen

Nur wissenschaftlich überdurchschnittlich geeignete Kandidatinnen und Kandidaten können berücksichtigt werden. Sie müssen ihre Promotion vor Stipendienantritt mit sehr gutem Ergebnis (mindestens magna cum laude bzw. sehr gut) abgeschlossen haben und die wissenschaftliche Qualifikation sollte auch anhand von Publikationen nachweisbar sein.

Die Promotion sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als vier Jahre zurückliegen.

Eine Bewerbung ist nicht möglich, wenn der Kandidat bzw. die Kandidatin zum Zeitpunkt des geplanten Stipendienantritts bereits mehr als ein Jahr als Postdoktorand im Ausland tätig war oder von anderer Seite als Postdoktorand im Ausland gefördert worden ist. Bewerbungen aus dem Ausland werden in aller Regel nur für einen Forschungsaufenthalt in einem Drittland berücksichtigt. Für eine Weiterförderung im derzeitigen Gastland bedarf es besonderer Gründe.

Das geplante Forschungsprojekt sollte sich an den Forschungsschwerpunkten des NII orientieren und von den Bewerbern in einem selbstständig erarbeiteten und mit dem Gastgeber abgestimmten Forschungsplan dargelegt werden.

 

Bewerbungsunterlagen

Eine vollständige Bewerbung besteht aus:

l DAAD-Bewerbungsformular für Deutsche (bitte machen Sie fachliche Angaben in englischer Sprache)

l ausführlicher Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang (in Englisch)

l Publikationsliste

l Zusammenfassung der Dissertation (in Englisch)

l vorgesehenes Forschungsvorhaben für den Aufenthalt am ICSI oder NII inklusive Zeitplan (in Englisch)

l Erläuterungen zur Bedeutung des Forschungsvorhabens und des Auslandsaufenthalts für die eigenen wissenschaftlichen und beruflichen Pläne

l zwei vertrauliche Gutachten (in Englisch und auf dem DAAD-Formular) von Hochschullehrern deutscher (im Ausnahmefall auch ausländischer) Hochschulen. Eines der Gutachten muss von der Betreuerin/dem Betreuer der Doktorarbeit ausgestellt werden. Die Gutachten sollten insbesondere auf die wissenschaftliche und persönliche Eignung des Antragstellers für das Vorhaben eingehen. Das Gutachterformular finden Sie im DAAD-Portal unter der Rubrik Personenbezogene Förderung.

l Arbeitsplatz- bzw. Betreuungszusage des ausländischen Gastgebers

l unbeglaubigte Kopien von Zeugnissen (Promotion, Hauptdiplom, Vordiplom oder Master, Bachelor mit Einzelnoten)

l „Sprachzeugnis für deutsche Bewerber” über die englische Sprachkompetenz der Bewerberin oder des Bewerbers

Bewerbungen werden in englischer Sprache eingereicht.

Bitte beachten Sie auch die speziellen „Hinweise für Bewerber des FITweltweit-Postdoc-Programms”.

 

Zur Bewerbung

Eine Antragstellung ist jederzeit möglich. Nach Eingang sämtlicher Unterlagen beträgt die Bearbeitungsdauer in der Regel maximal drei Monate.

Über die Förderung entscheidet eine Auswahlkommission, der führende Informatiker aus dem Hochschul- und Forschungsbereich angehören.

Bewerbungen werden elektronisch eingereicht. Nur die erforderlichen Gutachten sind auf dem Postweg zu senden an:

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Referat 521, Renata Dujmovic

Kennedyallee 50, 53175 Bonn

Tel.: (0228) 882-8615

Fax: (0228) 882-98615

E-Mail: fitweltweit@daad.de

Internet: www.daad.de/fitweltweit


Aktuelle Ausschreibungen für Japaner nach Deutschland:

奨学金

1. ILE Graduate School

The Institute of Law and Economics offers three Ph.D. positions within the Graduate School ‘The Economics of the Internationalisation of the Law’.

The Graduate School is a Ph.D. programme that focuses explicitly on an economic approach to international public and private law. It aims at graduates from legal and/or economic disciplines with above average qualifying degrees and a distinct proficiency in the economic analysis of the law.

Ph.D. students of the Graduate School will receive a DFG (German Research Foundation) funded scholarship.

For further information on the Graduate School, please visit www.ile-graduateschool.de