Kooperationsvereinbarungen mit dem Goethe-Institut (GI):

Auf der Website des Goethe-Instituts (http://www.goethe.de/kue/flm/bes/deindex.htm) ist der aktuelle Filmkatalog des Goethe-Instituts einsehbar. Unter Angabe des Stichworts “Ortslektor” können per Mail an vertrieb@goethe.de bis zu 6 Videos aus den dort aufgeführten Listen bestellt werden. Der DAAD übernimmt direkt die Kosten für die Videos und deren Versand.

Die Kosten übernimmt der DAAD nur für VIDEOS und DVDs, bei denen unter “Ausleihformat” ausdrücklich VIDEO oder DVD steht, nicht für 16mm-Filme (letztere werden vom GI nur verliehen, der Rücktransport – nach max. 6 Wochen – muss selbst gezahlt werden – das Gleiche gilt auch für die Videoserien “Heimat”, “Berlin Alexanderplatz” und “Die Manns”) oder 35mm-Filme. DVDs werden in der gewünschten Sprachfassung auf VHS überspielt und können aus Rechtegründen nur so dauerhaft abgegeben werden.

Bitte geben Sie neben dem Titel jeweils die vierstellige IN-Nummer, die Videonorm und die Sprachfassung mit an.

Bis zu 6 Videos pro Semester können die Ortslektoren unter vertrieb@goethe.de bestellen. Auf begründeten Antrag bei Frau Schomaker, DAAD, schomaker@daad.de, sind auch größere Bestellungen möglich – auch Anfragen nach der teuren Dokumentarserie “100 deutsche Jahre” bitte über diesen Weg leiten.

Kostenlos erhalten können Sie vom Goethe-Institut außerdem Exemplare der Kulturmagazin-DVD-Reihe KuBus. Der Link hierzu: http://www.goethe.de/wis/pre/kub/kub/deindex.htm
Bitte bestellen bei: kubus@goethe.de

Alle Videos und DVDs können nur an die Institutsadresse versandt werden und sind zum Einsatz und Verbleib vor Ort gedacht.

Auf der Homepage findet man auch den aktuellen GI-Katalog “Deutsch lernen und lehren – Materialien für den Deutschunterricht” (www.goethe.de/shp/daf/deindex.htm). Die Druckfassung ist bei den einzelnen Goethe-Instituten erhältlich. Auf Bestellungen aus diesem Katalog erhalten Ortslektoren 50% Rabatt, bei Kooperationsprodukten 25%.

Für alle rabattierten Bestellungen aus dem Materialienkatalog (einschl. der dort aufgeführten Videos) verwenden Sie bitte das entsprechende Bestellformular (s. Anlage) und senden es an Frau Heidrun Lange im Goethe-Institut München (Lange@goethe.de). Bitte geben Sie auf dem Bestellformular Bestellnummern, das heißt ISBN oder GI-Best.Nr., Einzelpreise in EURO (€), und zwar Bruttopreise ohne Berücksichtigung der eingeräumten Rabatte, Endsumme und Gesamtzahl der Exemplare an!

Bitte beachten Sie, dass nur ordnungsgemäß und vollständig ausgefüllte Bestellformulare bearbeitet werden können.

Die Versandanschrift bitte deutlich lesbar mit vollständigen postalischen Angaben, Länderbezeichnung und Ort ausfüllen. In der Rubrik “Vermerk” tragen Sie bitte ein, was auf den Lieferungen vermerkt sein soll, damit die Sendung ihren Endempfänger erreicht, z. B. “Lehrmittelspende” oder “Teaching Material” oder “Materiel didactique” u. Ä. (wegen der Zollbestimmungen).

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Institute der ausländischen Hochschulen (nicht die Ortslektoren persönlich) Anträge auf Lehrmittelspenden von belletristischer, landeskundlicher und didaktischer Literatur an die Zentrale des Goethe-Instituts richten können (bitte unbedingt über das nächstgelegene Goethe-Institut leiten, wo Sie auch Formulare erhalten).

Anträge zu den Bereichen Deutsche Literatur und Nachschlagewerke können die Abteilungen (mit Unterschrift des Institutsleiters) direkt an den “Buch- und Medienservice” richten – Informationen unter:
www.goethe.de/dll/prj/mvm/deindex.htm

TOP