06.12.2016

Städte der Zukunft – Alumnitreffen in Taipei

Vom 17.11. bis 20.11.2016 kamen etwa 60 ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Korea, China, Taiwan und Japan in Taipei zu einem Architektur-Symposium unter dem Titel Designing Resilient Cities for the Future zusammen.

Banner Rezeption

Dazu eingeladen hatten das DAAD Informationszentrum Taipei und das Alumni-Netzwerk “Friends of the DAAD Taiwan”. Die Veranstaltung war das erste Treffen im Fachgebiet Architektur des Ostasiatischen-Alumni-Netzwerkes, das im März 2012 bei einem Treffen von ehemaligen DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten in Seoul gegründet wurde.

Versammlungsraum

Frau Dr. Stefanie Eschenlohr, Leiterin des DAAD Informationszentrums in Taipei, und Herr Prof. Tse-Fong Tseng, Leiter des Alumni-Netzwerks “Friends of the DAAD Taiwan” und Professor an der Nationalen Universität Kaohsiung, hatten das Treffen organisiert. Die offizielle Begrüßung fand durch Dr. Christian Schäfer aus der Zentrale des DAAD, Martin Eberts vom Deutschen Institut Taipei und Prof. Tse-Fong Tseng statt.

Im Programm wechselten sich Vorträge und Diskussionen in großer Runde mit konzentrierter Workshop-Arbeit in kleinem Kreise ab. Unter anderem thematisierte Frau Prof. Seog-Jeong Lee von der National-Universität Seoul in ihrem Vortrag das Thema „Urban design as a management instrument for sustainable urban development in South Korea“ und Herr Prof. Christian Dimmer von der Waseda Universität (Tokyo) sprach über „Citizen urbanisum and community design in post-growth Japan“.

Vortrag

Aus Japan hielten vier DAAD-Alumni in drei Workshops Referate und sprachen zu den Themen „Leben in der Stadt“, „Nachhaltige Architektur“ und „Sich verändernde Städte in Ostasien“. Zum Abschluss des Programms diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gruppen über mögliche Zukunftsszenarien.

linksWorkshop Banner

Neben den spannenden Beiträgen war auch die Exkursion zum New Yumen Theater trotz hochsommerlichen Temperaturen sehr eindrucksvoll. Die Veranstaltung hat Architekten und Wissenschaftler aus vielen asiatischen Ländern zusammengebracht. Wir hoffen, dass das Netzwerk um die ehemaligen DAAD- und AvH-Stipendiaten auch in Zukunft stetig wachsen und noch mit vielen Veranstaltungen weitere Möglichkeiten zum interdisziplinären und interkulturellen Austausch bieten wird.

Abendessen

TOP