29.06.2016

Alumnitreffen Fukuoka: Erinnerungen und Zukunftsvisionen

Am 17. Juni hat der DAAD Tokyo zum ersten Mal ein Alumnitreffen in Kyushu organisiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich im Restaurant lu Cafe am Hotel Hyatt Regency Fukuoka.

Zu dem Treffen kamen ehemalige DAAD- und AvH-Stipendiaten sowie Angehörige der Kyushu-Universität, die an der Infomesse für das Studium in Deutschland mitgewirkt haben. Die Alumni diskutierten mit den aus Tokyo angereisten Mitarbeiteinnen der DAAD Außenstelle sowie deren Leiterin Frau Dr. Toyka über den interkulturellen Austausch und Netzwerkarbeit.

Fukuoka klein

In ihrer Grußrede drückte Frau Toyka zunächst ihr Mitgefühl für die Opfer des starken Erdbebens in Kumamoto aus. Anschließend informierte sie über die Messen zum Thema „Studium in Deutschland“, die der DAAD Tokyo in diesen Tagen nicht nur an der Kyushu-Universität, sondern auch an der Kumamoto Universität, Fukuoka Universität und Nagasaki Universität veranstaltet hat. Zehn Teilnehmer hielten zudem kurze Vorträge über ihre Erlebnisse in Deutschland und thematisierten auch die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland.

Bei Wein und Bier unterhielten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch bis zu später Stunde über ihre Studienzeit in Deutschland und sprachen über ihre Zukunftsvisionen für beide Länder.

TOP